top of page

Es gibt so viele Trainingsmethoden -
da ist für Jede das Passende dabei

Mein Personal Training -
individuell für dich 

Ich wende verschiedene Trainingsmethoden an – gerne draußen in Parks – bei schlechtem Wetter auch bei dir zuhause oder in meinem Fitnessraum. Am effektivsten sind mindestens 2 Trainings pro Woche.

Meine Empfehlung: Lass Dich vorab von deinem Arzt durchchecken und dir das "Go" für ein Fitnesstraining geben.

Functional Training - abwechslungsreiches Ganzkörpertraining

Kraft, Schnellkraft, Balance, Stabilität, Flexibilität und Ausdauer – die Übungen des Functional Training haben es in sich. Funktionelles Training basiert auf unseren natürlichen Bewegungsmustern und fordert immer mehrere Muskeln bzw. Muskelgruppen gleichzeitig. Das unterscheidet es maßgeblich vom Training an Maschinen, dem meist nur ein Muskel trainiert wird.

Für mehr Abwechslung im Training kommen auch diverse Kleingeräte wie Loops, Tubes, Kleinhanteln etc. zum Einsatz

  • Ansprache mehrerer Muskelgruppen in einer Übung

  • Nutzen des eigenen Körpergewichts und der eigenen Stabilität

  • Verbesserung von Gleichgewicht und Koordination

ImkeRoemer(221011)(kitty-fried.de)220.jpg
ImkeRoemer(221011)(kitty-fried_edited_edited.jpg

HIIT - der Turbo für die Fettverbrennung

Hoch intensives Intervalltraining (HIIT) bedeutet, dass Du zwischen hoch- und niedrig intensiven Übungen oder zwischen hoch intensiven Trainingsintervallen und einer kurzen Pause wechselst. Diese Art des intensiven Trainings kurbelt deinen Stoffwechsel an, reduziert die Insulinresistenz, verbessert die Herzfunktion. Das Training steigert die Ausdauer schneller als ein Herz-Kreislauf-Training und eröffnet damit einen effektiven Weg, Muskeln aufzubauen.

  • Geringerer Zeitaufwand - bei gleichem Effekt - gegenüber normalem Cardio-Training

  • Hoher Kalorienverbrauch inklusive Nachbrenneffekt

  • Du kannst so richtig an Deine Grenzen gehen!

Bodyforming - für straffe Muskeln und eine schöne Körperform

Problemzonen waren gestern! Beim Bodystyling geht es vor allem darum, die Muskeln zu straffen – und somit Po, Bauch und Beine in die perfekte Form zu bringen. Das erreicht man durch eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining, Hauptsache der ganze Körper wird beansprucht und Problemzonen machen sich vom Acker!

Es eignet sich für jeden, da sich das Workout individuell anpassen lässt und sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene richtig fordert.

  • Bringt Deinen gesamten Körper in Form

  • Lange straffe Muskeln, statt Muskelpakete

  • Knack-Po, Sixpack, starke Beine, Bye Bye Winkearme

ImkeRoemer(221011)(kitty-fried.de)149.jpg
ImkeRoemer(221011)(kitty-fried_edited.jpg

Core Training - für eine starke Körpermitte

Das Core steht für Kern bzw. die Mitte und umfasst damit deinen gesamten Rumpf. Dazu zählen die geraden und seitlichen Bauchmuskeln, der untere Rücken und die hüftbeugende und hüftstreckende Muskulatur. Starke Core Muskeln wirken wie ein Schutzschild. Davon profitierst du sowohl im Alltag, als auch beim Training, indem du bei Übungen und komplexen Bewegungen stabil bleibst. Aus diesem Grund empfiehlt es sich für jeden, Core zu trainieren und die entsprechenden Muskeln zu kräftigen.

  • Verbesserte Körperstabilität

  • Bessere Koordination

  • Beugt Verletzungen vor

  • Gut gegen Rückenschmerzen

  • Verbessert die Körperhaltung und das Gleichgewicht

Joggen - Walken - Cardio
Dein Herz-Kreislaufsystem zur Bestform

Du möchtest einfach nur deine Ausdauer verbessern und dein Herz-Kreislauf-System auf Vordermann bringen? Dann ist Cardio-Training das richtige für dich. Grade wenn du Fitness-Anfänger bist, ist sanftes Ausdauer-Training die beste Grundlage für jegliche Form von Fitnessmethoden. Dabei gehe ich auf deinen aktuellen Fitness-Zustand ein, um deinen Körper nicht zu überfordern und deine Leistung langsam zu steigern. Das Beste: Beim Cardio-Training werden jede Menge Kalorien verbrannt!

  • Das Herz arbeitet ökonomischer

  • Verbesserter Ruhepuls

  • Senkung des Blutdrucks

  • Durchblutungsstörungen können vorgebeugt werden

  • Gefäße werden besser geschützt

bottom of page